30 November 2022

Alles, was Sie über Benzin wissen müssen

2 min read
benzintanks

Beim Kraftstoff handelt es sich um den Antrieb eines jeden Autos. Allerdings können bestimmte Fahrzeuge erst dann fahren, wenn sie mit dem richtigen Sprit betankt werden. Einer davon wäre zum Beispiel Benzin. Doch was genau steckt hinter Benzintanks und welche verschiedenen Sorten stehen zur Auswahl? Der folgende Artikel soll das ausführlich erklären.

Was ist Benzin?

Der Großteil der Autos bei uns in Deutschland wird mit Diesel oder Benzin angetrieben. Bei Benzintanks bzw. einem Benzinmotor handelt es sich um einen flüssigen Kraftstoff, welcher hauptsächlich bei der Verbrennung von Ottomotoren zum Einsatz kommt. Rund 70 Prozent der Autos sind damit unterwegs. Benzin besteht dabei aus unterschiedlichen Kohlenwasserstoffen, welche aus Erdöl und veredelten Komponenten gewonnen werden.

benzintanks

verschiedene Benzinsorten

Doch beim Tanken von Benzin ist nach wie vor Vorsicht geboten. Denn mittlerweile stehen verschiedene Benzinsorten zur Auswahl, die nicht verwechselt werden sollten. Jede der einzelnen Sorten besitzt eine andere Anzahl an Okta. Im Grunde genommen gibt dieser Wert an, wie hoch die Verbrennungsqualität beim Tank ist. Höhere Werte sorgen für entsprechend mehr Leistung. Übrigens werden zwischen den folgenden Variationen unterschieden:

-> Normalbenzin

-> Superbenzin

-> Super Plus

-> Premium-Sprit-Sorten

Ein Großteil der Autos tank dabei E10, wobei rund 90 Prozent der Hersteller bereits eine Freigabe erteilten. Vor dem Tanken sollte man sich entsprechend darüber informieren was das eigene Modell unterstützt und was nicht. So lassen sich größere Probleme vermeiden.

Vorteile von Benzin

Ohne Sprit ist ein Auto nicht in der Lage zu fahren. Anders sieht es natürlich bei E-Autos aus. Dessen ungeachtet lohnt sich ein Blick auf dessen Vorteile. Speziell bei Benzinern fielen folgende Punkte auf:

– Verfügbarkeit

– günstige Anschaffungskosten

– grüne Plakette

– günstige Kfz-Versicherung

– einfache Motoren

– usw.

Im Grunde genommen verfügt jeder Kraftstoff über seine eigenen Vor- und Nachteile. Zu den Nachteilen gehören zum Beispiel die Umweltschädlichkeit. Auch die immer teuer werdenden Preise sowie der höhere Verbrauch können einen Strich durch die Rechnung machen.