Dem Tier helfen wollen

Es ist so traurig und mühselig jemanden leiden zu sehen und selbst nicht in der Lage zu sein, den Zustand des anderen zu verbessern. Genau so ergeht es einem mit dem geliebten Tier. Meine Katze wurde angefahren und konnte für lange Zeit nur schlecht laufen und den Hals kaum drehen, nicht mal nach der OP. Ein Zustand der so kaum mit anzusehen und ertragen ist. Die Medikamente vom Tierarzt konnten nur bedingt Abhilfe schaffen und hatten zudem mitunter auch starke Nebenwirkungen, die mein Tier gar nicht so gut wegstecken. Das hatte sich hauptsächlich in Appetit und Orientierungslosigkeit bemerkbar gemacht und daher war die vom Tierarzt verordnete Rezeptur keine alleinige dauerhafte Lösung. Ich war in mehreren Kliniken um mich nach Behandlungsmethoden und anderer Medizin zu erkundigen. Nach mehreren Versuchen musste ich bitter feststellen, dass es mich alles nur viel Geld und Zeit kostete. In meiner Verzweiflung habe ich einen Notfallplan erstellt und mich online selbst auf die Suche gemacht und mich mit pflanzlichen Heilmethoden, Alltagshilfen und diätischer Ernährung beschäftigt.

Nicht aufgeben. Es gibt Hilfe

Ich habe mir in meiner Not folgende Fragen gestellt:

·       Was muss ich tun, wenn herkömmliche Medizin versagt

·       Wohin wende ich mich und was ist vertrauenswürdig

·       Wie lange kann ich mein Tier überhaupt in dem leidenden Zustand lassen

·       Wie viel möchte und kann ich ausgeben für alternative Heilverfahren

·       Was für Alternativen gibt es zu Medikamenten?

Trixie hat uns geholfen

Am Ende hat sich alles zum Positiven entwickelt. Ich habe lange im Internet recherchiert und mich schlau gemacht, bis ich mich dann zum Schluss für Produkte auf der Seite von medpets entschieden habe. Ich habe nicht lange überlegt und mir die ersten Artikel von Trixie bestellt, darunter eine eine sehr anpassungsfähig, aufblasbare Halskrause. Das Sortiment der Trixieartikel ist breit gefächert und bietet auch Pflegeartikel aller Art sowie spezielle Nahrung für das Haustier an. Meine Katze hat sich innerhalb kürzester Zeit wieder deutlich besser bewegen können und die Langzeitschäden haben auch begonnen sich zu bessern.