28 November 2021

Wie pflegt man eine blaue Agave?

2 min read

Die Blaue Agave wird oft auch als Tequila-Kaktus bezeichnet. Diese Pflanze ist jedoch eher mit der Lilie als mit Kakteenarten verwandt. Dieser ursprüngliche „Mexikaner“ liebt die Hitze und verabscheut den Frost. Die große, kühne und stattliche blaue Agave kann eine Höhe von 2,40 m und eine ebenso große Breite erreichen. Die erwachsene Blaue Agave kann einen bis zu 1,5 Meter langen Blütenstiel bilden. Das bedeutet oft, dass die Pflanze bald absterben wird. Doch bevor dies geschieht, sorgt die blaue Agave dafür, dass genügend neue blaue Agaven um sie herum entstehen. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, diese schöne Pflanze zu kaufen, lesen Sie diesen Artikel und erfahren Sie, wie man sie am besten pflegt.

Der beste Platz für Ihre blaue Agave

Pflanzen Sie Ihre Agave in gut durchlässigen Boden, der täglich mindestens sechs Stunden direktes Sonnenlicht erhält. Im Allgemeinen kümmert sich die Pflanze nicht sonderlich um die Beschaffenheit des Bodens, aber sie mag keine nassen Füße. Wählen Sie eine hohe Stelle in Ihrem Garten oder Ihrer Landschaft, damit das Wasser abfließen kann. Außerdem leidet die Pflanze nicht unter der kühlen Luft, die in tief gelegenen Gebieten oft zirkuliert.

Denken Sie auch sorgfältig über den Standort nach, an dem Sie die Blaue Agave pflanzen wollen. Die Pflanze wird sich zu einer stattlichen Größe entwickeln, also sorgen Sie dafür, dass Sie genügend Platz für sie bereithalten. Darüber hinaus ist die Pflanze mit scharfen Spitzen bewaffnet. Stellen Sie sicher, dass es außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren aufbewahrt wird.

Bewässerung und Fütterung

Wenn es nicht regnet, gießen Sie Ihre frisch gepflanzte Agave im ersten Monat jede Woche. Danach können Sie Ihre Pflanze ein- bis zweimal pro Monat gießen. Geben Sie genug Wasser, damit der Boden feucht wird, aber achten Sie darauf, dass er nicht nass wird. Ihre Pflanze mag das nicht. Kaufen Sie Flüssigdünger speziell für Kakteen und Sukkulenten für Ihre Blaue Agave. Sie können die Pflanze alle 6 bis 8 Wochen füttern. Auch wenn es in einem Topf ist.