Durchgehende Lamellen Leimholzplatten

Leimholzplatten, die mit durchgehenden Lamellen versehen sind, eignen sich gut für die Herstellung von hochwertigen Möbeln und weiteren Holzteilen. Gerade die hier in der Länge nicht gestoßenen Einzel-Lamellen sorgen dafür, dass hier zum Beispiel eine Tischplatte für das Ess- oder Wohnzimmer zu einem richtigen Hingucker wird. Dabei kommt hier gerade die Zeichnung der Holzmaserung durch das ruhige Erscheinungsbild richtig gut zur Geltung. Eine Behandlung der Oberfläche mit einen Hartwachs-Öl lässt die Wirkung der Maserung noch stärker bei dem Möbelteil in Erscheinung treten.

Dabei werden die Lamellen bei der Produktion sorgfältig farblich sortiert. Durchgehende Lamellen Leimholzplatten und insbesondere die Lamellen sind ein reines Naturprodukt. Deshalb können hier Farbabweichungen, die naturbedingt sind, weder beeinflusst noch völlig ausgeschlossen werden. Hier kann es sogar vorkommen, dass solche Farbabweichungen innerhalb eines Holzstammes auftreten können. Dadurch entsteht jedoch eine einzigartige Struktur und somit kommt hier der ursprüngliche Charakter des Holzes zum Vorschein.

Verminderte Spannung im Holz durch die hier vorhandene Lamellenstruktur bei den Leimholzplatten

Aufgrund des hier vorhandenen lamellenartigen Aufbaus entsteht der Vorteil, dass hier das Leimholz kaum arbeiten kann, weil dadurch dem Holz seine natürliche Spannung genommen wird. Trotzdem können die natürlichen Eigenschaften von Massivhölzern, wie zum Beispiel das Schwinden, das Verziehen oder eine leichte Rissbildung durch eine sorgfältige und ordnungsgemäße Verleimung zwar nicht ganz ausgeschlossen werden. Trotzdem werden die Gefahren durch eine solche Vorgehensweise erheblich reduziert und minimiert.

Verleimung und Lagerung

Leimholzplatten werden mit geprüften Leimen von Markenherstellern bearbeitet. In der Regel kommen hier Leime der Beanspruchungsklasse D3 gem. EN 204 (hier gibt es auch PVAC formaldehydfreie Weißleime) zum Einsatz.

Bei der Lagerung sowie dem Transport von Leimholzplatten ist es möglich, dass hier eine Feuchteaufnahme entsteht. Deshalb muss bei der Lagerung und der späteren Bearbeitung dieser Platten auf ein gleichmäßiges Raumklima geachtet werden. Somit sollte die Lagerung zwar in geschlossenen, aber nicht zu feuchten und trockenen Räumen stattfinden. Außerdem sollten die Leimplatten in Regelfall abgedeckt sein und vollflächig aufliegen.